WordPress-Anleitung

Wie kann man die Webseite mit WordPress verwalten

WordPress ist ein kostenloses Open Source Content Management System – CMS (deutsch Inhaltsverwaltungssystem). Es basiert auf PHP und MySQL. WordPress wird unter der GNU GPL-Lizenz (der sogenannten Free Software License) entwickelt. Es hat eine breite Benutzer- und Entwicklergemeinschaft.

WordPress Administration und Dashboard

Die WordPress-Administration dient zur Verwaltung der Website. Hier erstellen, bearbeiten und ändern Sie das Erscheinungsbild und die Einstellungen der Webseite.

Kommen wir nun zu einigen grundlegenden Informationen zu jedem Menüelement:

1. Willkommensnachricht

Einige der wichtigsten Bereiche des Admin-Panels sind als Schnellverknüpfungslinks aufgeführt – dies sind normalerweise Ihre Verknüpfungen zum Erstellen einer Website

2. Status Ihrer Webseite

Hier ist der Status Ihrer Webseite aufgeführt

3. Beiträge

In diesem Bereich des Administrators werden Sie Ihre Beiträge, Artikel oder Nachrichten eingeben. Sie können diese auch in Kategorien einteilen und Tags hinzufügen.

4. Medien

Medien ist ein Tool zum Hochladen von Bildern. Sie können diese dann auf der Seite und in einzelnen Beiträgen platzieren.

5. Seiten

In diesem Abschnitt der WP-Administration erstellen und verwalten Sie einzelne Seiten Ihrer Webseite.

6. Kommentare

Ein Ort zum Organisieren und Verwalten Ihrer Kommentare. Sie können direkt auf die Kommentare antworten oder sie als SPAM markieren.

7. Design

Unter Design befindet sich ein Menü zum Einrichten eines Website-Designs. Dort verwalten Sie Ihre Themen, Widgets, Website–Menüs usw.

8. Plugins

Sie werden verschiedene Plugins verwenden, um eine bessere Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Das Hinzufügen, Aktivieren oder Deaktivieren dieser Plugins erfolgt in diesem Punkt des WordPress-Administrationsmenüs.

9. Benutzer

In diesem Abschnitt des Menüs wird eine Liste der Website-Benutzer angezeigt. Hier können Sie neue Benutzer hinzufügen und deren Benutzerrechte festlegen.

10. Einstellungen

In diesem Bereich des Administrators legen Sie die Eigenschaften der Webseite und der Plugins fest. Sie können den Seitentitel, die URL, die Seitensprache, die Kommentar- und Multimediaeinstellungen usw. bearbeiten.

Unter Theme Optionen kann man das Design eines WordPress-Themes anpassen – diese Anleitung hilft Ihnen beim Einrichten Ihres Logos, Titeln, für Ihre WordPress-Site und vieler anderer Einstellungen.

  1. General Settings (Allgemeine Einstellungen)

  2. Logo

  3. Header Settings (Kopfzeile Einstellungen)

  4. Title Wrapper

  5. Content Settings (Inhaltseinstellungen)

  6. Typography (Typographie)

  7. Footer (Fußzeile)

  8. Social Media links (Facebook, Instagram, etc.)

  9. Custom CSS/JS (Eigenes CSS/JS)

  10. Import / Export (Im-/Exportieren)

     

General Settings

Konfigurieren Sie die Grundeinstellungen des Designs sowie des Styles der Hauptlayout-Seite und die Primärfarbe.

Logo

Hier kann man das Logo der Webseite ändern.

Header setting

Auf dieser Registerkarte können Sie Header-Informationen wie Öffnungszeiten,
E-Mail, Telefon und Adresse ändern.

Title Wrapper

Hier kann man den Seitentitel und den Untertitel anpassen.

Content Settings

Hier können Sie den Inhalt und den Hintergrund ändern.

Typography

Auf dieser Registerkarte können Sie die Schriftarten für Überschriften und Textkörper, die Schriftgröße und den Schriftstil modifizieren.

Footer

Hier können Sie die Fußzeile aktivieren und den Copyright-Hinweis im Fußbereich ändern.

Social Media links

Hier können Sie Ihre Social Media Links wie Facebook, Instagram etc. einfügen.

Custom CSS/JS

Auf dieser Registerkarte fügen Sie den CSS oder JS Code und die Link-Tags für den Kopfbereich, wie Google Analytics oder Google Tag ein.

Export/Import Funktion

Hier können Sie alle Ihre Einstellungen exportieren und auf einer anderen WordPress Seite wieder importieren.

Header Menü bearbeiten

Menü erstellen

  • Die Menüeinstellungen finden Sie unter Design > Menüs.

  • Klicken Sie auf die Option „Erstelle ein neues Menü“.

  • Geben Sie dazu im Feld Name des Menüs den Menünamen ein und klicken Sie auf Menü erstellen.

Menüposition festlegen

Im Abschnitt Menü-Einstellungen können Sie die Postion im Theme bestimmen, wo das neue Menü zukünftig angezeigt werden soll.

Die Position für das Hauptmenü wird in vielen Themes als Primär, Primary oder Main bezeichnet. Erstmal müssen dem neuen Menü aber Menüpunkte hinzugefügt werden.

Am Ende klicken Sie auf Menü-erstellen.

Menüpunkte hinzufügen

Bei einem neuen Menü ist die Struktur zunächst leer. Hier können Sie nun die gewünschten Menüpunkte hinzufügen. Menüpunkte lassen sich für alle in WordPress erstellten Elemente, wie Seiten, Beiträge oder Kategorien anlegen. Setzen Sie dazu ein Häkchen bei allen gewünschten Elementen und klicken Sie auf Zum Menü hinzufügen.

Fußzeilen-Widget bearbeiten

Ein Footer Menü ist ebenfalls auf vielen Webseiten zu finden. Dieses beinhaltet häufig Menüpunkte, die für die meisten Leser nicht so relevant sind und für die man kein Platz im Hauptmenü verschwenden möchte. Das Footer Menü ist auch ein guter Platz für alle rechtlichen Pflichtseiten, die zwar von jeder Unterseite aus zugänglich sein müssen, aber für die meisten Besucher nicht von Interesse sind.

Erfahren Sie mehr, wie können Sie das Footer Menü bearbeiten:

Homepage bearbeiten

  1. Klicken Sie auf „Mit Elementor bearbeiten"

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Homepage-Slider.

Sie können das Foto, den Titel und die Beschreibung im Slider bearbeiten.

Elementen zur Seite einfügen

Auf der linken Seite der Bearbeitungsoberfläche befindet sich das Elementor-Menü, in welchem sich zunächst Elementor Bearbeitungswidgets für die Struktur und anschließend allgemeine zusätzliche Widgets befinden. Auf diese folgend erscheinen dann die bekannten WordPress -Widgets, die bereits so angeordnet sind, dass die wichtigsten oder die am häufigsten verwendeten ganz oben stehen. Ein Klick auf die rechte Spalte oben neben den Elementen führt zu dem globalen Widget, das nur in der Pro-Version verwendet werden kann.

Entscheiden Sie sich nun für ein Widget (in diesem Fall das Button-Widget), so wählen Sie es mit dem Cursor aus und ziehen Sie es in das zu bearbeitende Abschnittsfeld:

Sie können nun mithilfe dieses Bearbeitungsmenüs ihr gewähltes Widget mit Inhalt füllen und diesen nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Text bearbeiten

Klicken Sie auf den Text, den Sie bearbeiten möchten und dann klicken Sie auf „Stil“.

Scrollen Sie herunter und klicken Sie auf das bleistiftige Symbol neben Typografie, um den Stil, die Schriftfamilie, die Größe und die Zeilenhöhe zu ändern.